Denkmalgeschützte Lauben

Die historischen Lauben

Eine Besonderheit der Werksgärten stellen die teilweise erhaltenen, historischen und denkmalgeschützten Gartenlauben dar, die zwischen 1907 und 1909 auf dem Gelände errichtet wurden. 

Wir haben im Sommer 2021 begonnen eine der historischen Lauben zu restaurieren.

Die Notsicherung der Laube wird vom Denkmalschutz Leipzig unterstützt und beinhaltet maßgeblich die Erneuerung des Dachs unter Berücksichtigung der  Wiederherstellung der ursprünglichen Form der Laube. Die Wiederherstellung der ursprünglichen Form erfordert eine umfassende Recherche. Die Rekonstruktion erfolgt vergleichend anhand der Untersuchung der übrigen, fragmentierten Lauben.

Die Fläche, die bei dem Rückbau der Anbauten bei der Freistellung der historischen Laube entstand, wollen wir als Denk- und Aktionsraum nutzen..

Diese Rekonstruktion einer historischen Form und die Herstellung einer hybriden Architektur hat das Potenzial über die Gärten als isolierte Lebensräume, sowie die urbane Gartenlandschaft zu sprechen als auch die Perspektive zu erweitern und eine Vorstellung ins Gespräch zu bringen des „vor-dem-Garten“ und eventuell auch eines „nach-dem-Garten“. 

Panoramaansicht der Leipziger Baumwollspinnerei Leipziger Baumwollspinnerei Leipzig-Lindenau. 1884 30.000 Spindeln. • 1909 240.000 Spindeln.  Quelle: http://www.spinnerei.de/   Urheber: unbekannt (Verleger: Eckert & Pflug Kunstanstalt Leipzig) 1909
Panoramaansicht der Leipziger Baumwollspinnerei Leipziger Baumwollspinnerei Leipzig-Lindenau. 1884 30.000 Spindeln. • 1909 240.000 Spindeln. Quelle: http://www.spinnerei.de/ Urheber: unbekannt (Verleger: Eckert & Pflug Kunstanstalt Leipzig) 1909
Vergrößerung aus der Panoramaansicht von 1909
Vergrößerung aus der Panoramaansicht von 1909

Die Notsicherung wurde durchgeführt in Zusammenarbeit mit dem Zimmermann und angehenden Restaurator Florian Baschin.

Vielen Dank an Herr Gutmann für die Unterstützung mit Rundhölzern direkt aus seinem Wald bei Chemnitz!

Dankeschön auch an Senior Smokey , Jonas, Dana, Regina und alle unbenannten Helfer*innen.